Landesschützenkönig des OSB kommt aus Thumsenreuth

02.02.2019 14:48:53 | Tobi Meinzinger

Schießen um die Würde des Landeskönigs am 26.01.2019 in Pfreimd

 

Der OSB hat seine Majestäten gerufen und alle Könige und Liesl kamen. Am Samstag, den 26. Januar wurde im Leistungs-
zentrum Pfreimd der Landeskönig ausgeschossen. Die Könige, Liesel und die Jugendkönige aller 14 Gaue traten an, um den besten von ihnen zu ermitteln.

Nach der Freigabe des Schießens konnten sie sich 15 Minuten einschießen und dann ging es los. Für den Gau Steinwald traten die Gau-Liesl Conny Glaser und der Gaukönig Karl-Heinz Hein an. Die Jugendkönigen musste kurzfristig wegen Krankheit absagen.

Der fünfte Schuss von Karl-Heinz war schon von weitem als sehr mittig zu erkennen. Da aber immer nur ein Schuss angezeigt wurde, konnte man nicht direkt mit den anderen vergleichen.

 

Im Anschluss an das Schießen fand die Siegerehrung statt. Zuerst aber wurde die besten des Präsidentenpokals geehrt.

Und dann war es soweit. Der Landessportleiter Ernst Adler unterstützt vom Präsidenten Franz Brunner begann mit dem 14. Platz. Nach und nach ging es Richtung Platz 1. Karl-Heinz Hein war immer noch nicht dabei. Als dann der zweite Platz auch nicht an den Gau Steinwald ging, realisierte er sein Glück. Mit einem 18,02 Teiler errang er den ersten Platz und somit auch die Würde des Landeskönigs. Seine Landesliesl ist Herta Zeiler mit einem 44,28 Teiler. Dies bedeutet, dass Karl-Heinz nun am 27.04.2019 zum Bundesschießen nach Wernigerode fährt und dort um den Titel des Bundeskönigs schießen wird. Hier findet auch der Deutsche Schützentag statt.

Neuer Landesjugendkönig wurde mit einem sagenhaften 0,0 Teiler Bastian Hartl aus Burglengenfeld.

 

Bericht & Bilder: Wolfgang Schlicht