News > Spannender Wettkampf bei der Steinwaldrunde

Friedenfels.(bsc) In ihre 19. Saison startete die „Steinwaldrunde“ des Schützengaus Steinwald. Startberechtigt sind bei diesem Wettbewerb nur die Alters- und Seniorenschützen. Die beiden ältesten Teilnehmer waren Berta Zimmerer von „Eichenlaub“ Reuth mit 87 Jahren und Helmut Drechsler von „Einigkeit“ Erbendorf mit 85 Jahren. Neben dem sportlichen Anreiz hat bei diesem Wettbewerb vor allem das Gesellige und die Förderung der Kameradschaft absolute Priorität. Der Schützenverein Frauenreuth war ein ausgezeichneter Ausrichter und Gastgeber des ersten Wettkampfes. Wettkampfleiter Reinhard Schwarz freute sich über das große Teilnehmerfeld. Die Vereine von „Einigkeit“ Erbendorf, 1898 Thumsenreuth, „Edelweiß“ Siegritz, „Eichenlaub“ Reuth und „Steinwaldia“ Frauenreuth hatten hierzu neun Mannschaften entsandt. Armin Seidel von den Frauenreuther Sportschützen gelang der beste Blattlschuss und er sicherte sich mit einem 4,0 Teiler eine große Brotzeitplatte mit deftigen und würzigen Schmankerln. Sein Kommentar: „Ich hatte noch nie einen vier Teiler“. Überglücklich nahm er bei der Siegerehrung die vielen Glückwünsche seiner Mitstreiter entgegen. Auf den weiteren Plätzen folgten Reinhard Schwarz, ebenfalls Frauenreuth mit einem 10,6 Teiler und Helmut Konhäuser aus Erbendorf mit einem 14,1 Teiler. Die Mannschaftswertung gewannen die „Frauenreuther“ in der Besetzung Armin Seidel, Reinhard Schwarz und Bernhard Schultes mit einem Gesamtteiler von 65,2. Es folgte die Mannschaft von 1898 Thumsenreuth I (mit Anneliese Lippert, Alois Wolfrum, Reinhard Frank) mit einem Gesamtteiler von 68,1 vor „Einigkeit“ Erbendorf I (Helmut Konhäuser, Helmut Drechsler, Hartmut Gerschau) mit einem 85 Teiler. Der zweite Wettkampf dieser Saison findet am 28. November im Schützenhaus Siegritz statt. Beginn 18:30 Uhr.

 

Zum Bild: Armin Seidel von den Frauenreuther Sportschützen (vorne mitte) gelang zum Start in die Saison 2016/17 der beste Blattlschuss. Mit einem 4,0 Teiler sicherte er sich den Hauptpreis, eine große Brotzeitplatte. Auf den weiteren Plätzen folgten Reinhard Schwarz (vorne links), Helmut Konhäuser (vorne rechte), Annelies Lippert (hinten mitte) und Peter Bumke (hinten rechts). Die Mannschaftwertung gewann die Mannschaft von „Steinwaldia“ Frauenreuth I mit Armin Seidel, Reinhard Schwarz und Bernhard Schultes. Bild: (bsc)

 


Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
11:11:00 30.10.2016
Tobias Meinzinger