Home > News > Newsmeldung

Siegerehrung Gaukönigschießen 2015

Reuth bei Erbendorf. (bwa) Sehr gut war die Beteiligung am Gaukönigsschießen des Schützengaues Steinwald im Premenreuther Schützenheim. Die Gauvorstandschaft hatte die Veranstaltung aufgrund des 90-jährigen Bestehens an die Schützengesellschaft Eichenlaub vergeben. Fast hätte es bei der Königsproklamation eine Panne gegeben, denn die Knackwurstketten für die scheidenden Könige waren in der Hektik der Feierlichkeiten schlichtweg vergessen worden. Doch da der Metzger „gleich um die Ecke“ ist, trafen sie in allerletzter Minute ein. Gauschützenmeister Norbert Lippert verabschiedete im Festzelt die Könige und die Liesl des letzten Jahres und überreichte den neuen Würdenträgern ihre Insignien. Er wünschte ihnen eine glückliche Hand bei der Vertretung des Gaues auf Landesebene. 

Neuer Gauschützenkönig ist ein Pistolenschütze: Martin Amman vom Jubelverein Eichenlaub Reuth siegte klar vor Horst Peraus und Rainer Huff (beide 1898 Thumsenreuth), die ihn als Ritter vertreten. Noch klarer gewann Gisela Speer von Einigkeit Erbendorf den Titel der Gauliesl. Erika Hirsch (Edelweiß Siegritz) und Barbara Zimmer aus Reuth kamen auf die Plätze. Die jüngsten Schützinnen verteidigten die Ehre des Jubilars in der Bambiniklasse: Lara Bächer gewann hier vor ihrer Schwester Celina und Adrian Schraml aus Thumsenreuth. 

Die neue Gauschülerkönigin kommt aus Erbendorf. Denise Pregler ließ der männlichen Konkurrenz keine Chance: Marco Naber und Florian Bächer von Eichenlaub Reuth sind ihre Ritter. Den Kampf um die begehrte Gaukönigskette machten die Jungschützen der Steinwaldia Frauenreuth in dieser Altersklasse unter sich aus. Christian Kraus gewann hier unangefochten vor seinen Vereinskameraden Patrick Stengl und Andreas Fischer. Anneliese Lippert aus Thumsenreuth ist die neue Gaukönigin in der Seniorenklasse. Mit einem 76,5-Teiler hatte sie den besten Schuss beim Gaukönigsschießen abgegeben und verwies Ehemann Gerhard auf den Platz des 1. Ritters. Norbert Zimmerer aus Reuth wurde 2. Ritter.

Zum Bild:

Das neue „Königreich“ des Schützengaues Steinwald mit Gauschützenmeister Norbert Lippert (links) und der Schützenmeisterin des Jubelvereins Eichenlaub Reuth, Barbara Zimmerer.
Eine einmalige Konstellation: Gauseniorenkönigin Anneliese Lippert, 1. Ritter Gerhard Lippert und der Sohn, GauschützenmeisterNorbert Lippert.


Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
10:36:00 18.07.2015
Tobias Meinzinger